Der Hexer

2. April 2007

Gerade mal 10 Tage im Amt des Jugendwartes kann sich Gottfried Zinsmeister schon einen Super – Erfolg an seine Fahnen heften: Mit dem Quintett Konrad, Merseburger, Ehrlich, Rau und Kronwid hat die Sparte die beste Pokalmannschaft des Saarlandes im Schüler C – Bereich. Einen solchen Erfolg hatte die Sparte zuletzt vor 7 Jahren, als Zarth, Deller & Co. diese Trophäe errangen. Mitverantwortlich ist auch der alte Jugendwart Franz Scherer, unter dessen Aegide die Mannschaft heranreifen konnte. Auch den Trainer und Betreuer sollte man an dieser Stelle nicht vergessen.
Noch ist das Potential der Mannschaft nicht ausgereizt. Am 6.5. treten wir nicht chancenlos bei den Saarlandmeisterschaften an, wo wir auch wieder unseren treuen Fan Leo Wagner erwarten.

Stoßtrupp Gold

25. März 2007

Fünf Spieler waren für den TVQ unterwegs, um gegen die besten Mannschaften des Saarlandes anzutreten. Beim Saarlandpokal war im Halbfinale der TC Saarlouis-Beaumarais der Gegner. Mit einem nur scheinbar klaren 4:1 kamen Jannes Konrad, Alexander Rau, Thomas Kronwid, Carsten Merseburger und Dennis Ehrlich ins Finale. Dort wartete die Minimannschaft vom VfB Theley mit drei Mädchen. Nach Sieg von Merseburger und Niederlage von Konrad stand es 1:1. Im nächsten Spielepaar siegte Ehrlich, während das Doppel Rau/Kronwid verlor: 2:2. Nachdem es beim nächsten Vergleich zunächst nach einem Sieg von Ehrlich und einer Niederlage von Konrad aussah, war es am Ende umgekehrt: 3:3. Das Nervenspiel des Tages reizte nun Merseburger bis zum Äußersten aus. In der Verlängerung dieses letzten Spiels sicherte er im letzten Satz nach Abwehr eines Matchballs der Mannschaft mit 13:11 den Saarlandpokal. Wir gratulieren unseren goldenen Fünf!!
Donnerstagstraining für die Kleinsten ab 16 Uhr!

Der Kindergarten-Cop

22. März 2007

Ein Rudel kleiner Tischtennisspieler zwischen 6 und 12 Jahren tummelt sich in letzter Zeit rund um unseren riesenhaften Trainer. Sehr erfreulich, dass wieder mal der Nährboden geschaffen ist, auf dem sich große Talente entwickeln können. Dass gerade auch der weibliche Nachwuchs vermehrt zum Training strömt, ist vor allem  der Assistenz-Trainerin Marie Pitsch zu verdanken. Sie gestaltet den ersten Teil des Donnerstagstrainings mit kindgerechten Spielen und dem Erlernen von Ballfertigkeit. Für junge Spieler ist also im Moment der richtige Zeitpunkt, zusammen mit vielen Gleichaltrigen in unseren Sport einzusteigen: Montags 17 – 18.30 Uhr (Gottfried Zinsmeister), donnerstags 15 – 17.30 Uhr (Marie und Klaus Pitsch)

Der erste Ball

11. März 2007

Eine Debütantin musste im vorletzten Spiel der Runde die 2. Minimannschaft verstärken, damit sie überhaupt antreten konnt: Hanna Zimmer erlebte zum ersten Mal die Atmosphäre eines Meisterschaftsspiels. Zwar reichte es noch nicht zu einem Sieg, die Spielfreude und Gelassenheit lassen aber hoffen, dass nun auch die Familie Zimmer in die tischtenniserischen Fußstapfen der Familien Scherer und Pitsch einsteigt. Insgesamt sind momentan die Perspektiven für den weiblichen Nachwuchs ganz gut. Trotzdem wollen wir auf diesem Sektor noch mehr Werbung machen, um die Tradition unserer Schülerinnen- und Mädchenmannschaften auf dem bisherigen Level fortführen zu können.
JVH in der JT: Do.15.3.007 20.33h !!

 « 1 2 3 ... 140 141 142 143 144 145 146 147 148 »