Der Mann mit dem goldenen Arm

5. Oktober 2006

Peter Scherer war der herausragende Vertreter des TVQ bei den Kreismeisterschaften. Zusammen mit F.Freude (Oberwürzbach) wurde er Kreismeister, im Einzel und zusammen mit Schwester Anna holte er die Silbermedaille. Auch die anderen Quierschieder gingen nicht leer aus. Zum ersten Mal am Start holte Vivien Müller mit C.Freude im Doppel der Schülerinnen C die Goldmedaille. Dennis Grün erreichte ebenfalls im Doppel einen zweiten Platz. Es scheint, dass die Doppel eine Quierschieder Spezialität sind!

Mann gegen Mann

28. September 2006

Bei den mit Spannung erwarteteten Vereinsmeisterschaften trat nicht nur der TVQ1 komplett an, sondern war bei den letzten Acht fast unter sich. Zunächst schaltete Gottfried Zinsmeister in Topp-Form den Favoriten Yannick Leis aus, um anschließend gegen Dennis Petry, der im besten Spiel des Tages gegen Patrick Zart gewonnen hatte, den Kürzeren zu ziehen. Franz Scherer musste sich Hermann Pitsch geschlagen geben, der über Timo Hoffmann als Sieger gegen Andreas Schneider ins Endspiel kam. Dort zeigte sich überraschenderweise das Alter der Jugend überlegen, so dass Hermann Pitsch in den Genuss kam, der älteste Vereinsmeister seit über 15 Jahren zu sein. Im Finale der Trostrunde lief es umgekehrt, da die Jugend vonTobias Hewer gegen das dreifache Alter von Werner Andres die Oberhand behielt. Im Doppel platzierten sich Petry/D.Hauschke vor Gissel/Pitsch.
Weiter im Kampf Mann gegen Mann und auch Frau gegen Frau geht es bei den Vereinsmeisterschaften der Jugend, Schüler, Minis und Mädchen am 3. Oktober 14 Uhr in der Jahnturnhalle.

Es begann im September

14. September 2006

Wieder einmal stiegen zwei Neulinge für den TVQ in den Ring bzw. an die Platte. Carsten Merseburger holte in Lautzkirchen sogar einen Satz an der Seite von Tobias Geib. Sarah Wittenberg zeigte in ihrem Spiel, dass sie sich zusammen mit Vivien Müller zu einem hoffnungsvollen Talent im Mädchenbereich entwickeln kann.

Das Fest
Der vereinsinterne Höhepunkt des Jahes steht an: Samstag, 23.9. veranstalten wir in der üblichen Weise mit Kaffee und Kuchen, Schwenker und Würstchen unsere Vereinsmeisterschaften. Nach bisher unbestätigten Gerüchten soll sogar Tischtennis gespielt werden, etwa ab 13 Uhr.

Der Chaoten-Express

7. September 2006

Ziemlich chaotisch starteten die Nachwuchsmannschaften: Spielverlegung der Jugend, Ersatzstellungen oder unvollständige Mannschaften bei Schülern und Minis. Nur die Mädchen mit der neu hinzugekommenen Elena Steffen standen treu wie immer in Stammbesetzung an der Platte. Erfreulich der Sieg der Schüler, wo Peter Scherer eine starke Partie lieferte. Erstmals für den TVQ am Tisch waren Tobias Geib und Vivien Müller. Auf sie wird der Trainer auch in den kommenden Spielen zurückgreifen. Chaotisch auch die Ergebnisse der Aktiven, wo lediglich der 330jährige TVQ3 einen Sieg erringen konnte. Erfreulich allerdings die Vorstellung der jungen Spieler. Carsten Lauer, Tobias Hewer und das Doppel Deller/D.Hauschke zeigten vielversprechende Spiele für TVQ2, bei TVQ4 stiegen Benjamin Klee und der siegreiche Timo Kirsch erstmals für die Aktiven in den Ring.

Chaoten und Nichtchaoten können sich vormerken: 23.9.VM

 « 1 2 3 ... 132 133 134 135 136 137 138 139 140