Saturday Night Fever

3. September 2007

Endlich wissen die Tischtennisfans wieder, wie sie den Samstagabend mit Vergnügen verbringen können: Der erste Spieltag der neuen Saison hat das Tischtennisfieber wieder in Marsch gesetzt. Mit vereinsinternen Duellen bei Schülern, Minis und Aktiven begann schon donnerstags der Reigen. Samstags lieferten die Extremergebnisse von TVQ1 mit 0:9 und TVQ2 mit 9:0 schon einen Fingerzeig, in welche Richtung sich die Mannschaften orientieren müssen. Mehr als eine komplette Mannschaft zeigte sich beim ersten Heimspiel als Zuschauer, was das Interesse der Spieler untereinander dokumentiert.
Zum ersten Mal an der Platte standen an diesem Samstag Annika Schu und Tabea Beyer, die die Familie Scherer beim Spiel der Mädchen komplettierten. Wir hoffen, dass ihnen dieses schwere Spiel (5:5) Spaß gemacht hat und sie weiter auch in der 2. Minimannschaft zur Verfügung stehen.
Vereinsmeisterschaften am 22.9.!

Die fünf Gefürchteten

27. August 2007

Zur Titeljagd bläst in dieser Saison unsere erste Minimannschaft. Nach der Erringung von Saarlandmeisterschaft und Saarlandpokal bei den Schülern C müssen alle in der höheren Altersklasse starten. Als Nummer Eins geht Jannes Konrad an den Start, ihn unterstützt im vorderen Paarkreuz Pokalheld Carsten Merseburger. Wie schon im letzten Jahr haben wir mit Dennis Ehrlich, Alexander Rau und Thomas Kronwid Variationsmöglichkeiten im hinteren Paarkreuz. Das erste Spiel am Donnerstag geht gegen die eigene 2. Mannschaft. Hauptkonkurrent im Titelkampf wird der TTC Lautzkirchen sein.
22.9.2007: Vereinsmeisterschaften

Abschiedssinfonie

13. August 2007

Mit einem Paukenschlag verabschiedete sich Marie Pitsch  nach 8 Jahren konstanten Spiels bei Schülerinnen und Mädchen, vielen Kreistiteln und zwei Vizesaarlandmeisterschaften: Beim PrimaSol -Tischtennisturnier im afrikanischen Monastir zeigte sie, dass Quierschieder Spitzenklasse sogar im internationalen Vergleich mithalten kann. Hervorragend betreut von Laura Müller verließen sogar männliche Spieler nur als zweiter Sieger die Platte, so dass Marie ungeschlagen den Turniersieg errang. Wir hoffen, dass sie dann wieder im Quierschieder Tischtennis auftaucht, wenn wir wieder eine Damenmannschaft anbieten können. Bis dahin: Viel Glück!

Wie im Himmel

8. August 2007

Sechs Auserwählte dürfen in diesem Jahr wieder auf dem Flaggschiff des TVQ abheuern. Ins vordere Paarkeuz hat sich zu Yannik Leis wieder Franz Scherer auf Grund einer Klasseleistung in der Rückrunde gespielt. So können Dennis Petry und Hermann Pitsch die Herausforderungen im mittleren Paarkreuz annehmen. Entscheidend wird sein, wie das hintere Paarkreuz agiert. Dort wünschen wir Patrick Zarth eine ebenso starke Saison, wie er sie vor zwei Jahren mit nur einer Niederlage gespielt hat. Daniel Gissel kommt aus der Jugendmannschaft und muss sich in den ersten Spielen an die raue Luft der Bezirksliga gewöhnen. Als Ersatzspieler bei TVQ2 hat er schon in der letzten Saison bewiesen, dass seine Entwicklung stetig nach oben geht. Spätestens in der Rückrunde rechnen wir mit einigen Überraschungen unseres Jüngsten. Ziel kann in diesem Jahr nur der Klassenerhalt sein, der im letzten Jahr so souverän geschafft worden ist.

 « 1 2 3 ... 133 134 135 136 137 ... 144 145 146 »