Die neuesten Meldungen:

Lasbachschule hat 31 begeisterte Tischtennisspieler/innen ausgezeichnet

2. August 2017

Immer weniger Kinder können sich heutzutage für Vereinssport begeistern, wenn man vom Fußball einmal absieht. Dabei ist doch gerade die Vielfalt der unterschiedlichen Sportarten wichtig für die soziale und emotionale Entwicklung eines Kindes. Aus diesem Grund entschlossen sich Klaus Pitsch und Gottfried Zinsmeister, beide Trainer der Tischtennisabteilung im TV Quierschied, zu einer Kooperation mit den Klassenstufen drei und vier der Grundschule Lasbach. Über ein halbes Schuljahr wurden den Schülerinnen und Schülern die technischen Grundlagen des Tischtennis vermittelt.

Was am Anfang noch mühselig und schwierig erschien, entwickelte sich von Woche zu Woche zu größeren Erfolgen. Das Wichtigste allerdings, der Spaß an der Sache ging dabei nie verloren. Dies lag nicht zuletzt an dem großartigen Einsatz von Klaus Pitsch und Gottfried Zinsmeister. Sie begleiteten das Projekt mit großem Engagement und ohne finanzielle Unterstützung. Am Ende des Projekts „Tischtennis – spiel mit!“ stand der Erwerb des Tischtennis-Sportabzeichens. Hierbei absolvierten die Kinder verschiedene Übungen zur Balance, Geschicklichkeit, Kontrolle, Zielen und Platzieren. Als erfreuliches Ergebnis der Aktion konnte allen 31 Schülerinnen und Schüler die erfolgreiche Teilnahme durch eine Urkunde bescheinigt werden. Einige Kinder konnten sich sogar so sehr für den Tischtennissport begeistern, dass sie sogar das Tischtennis-Sportabzeichen mit einem Stern, zwei Sternen und sogar drei Schülern wurden mit drei Sternen ausgezeichnet.

Auch die Rektorin Hiltrud Heimes-Vogel ist von dem Tischtennisprojekt begeistert. Sie hält die Tischtennis AG für eine gelungene Sache: „Tägliche körperliche Bewegung ist wesentlich für die ausgewogene Entwicklung und Gesundheit unserer Kinder. Zur Übergabe der Urkunden und der Tischtennis-Sterne kam LSVS-Präsident Klaus Meiser und überreichte sehr gerne auch als Tischtennisspieler diese Auszeichnungen.

Für LSVS-Präsident Klaus Meiser ist es wichtig, dass Kinder so früh wie möglich sportlich gefördert werden, um die spätere Bindung an einen Sportverein zu festigen: „Wenn Kinder Sport treiben, fördert das die Entwicklung der Motorik und somit auch das Reaktionsvermögen, den Gleichgewichtssinn und die Bewegungskoordination. Mit der dem Tischtennisprojekt werden sportliche Aktivitäten über das Grundschulalter hinaus gefestigt.“ Und auch auf den Schulalltag hat das Projekt einen positiven Einfluss. War früher Fußball der Pausensport Nummer eins, so sind nun auch viele Kinder an den Tischtennisplatten auf dem Schulhof zu finden.

 

Training wieder eröffnet – wir suchen Dich

24. Juli 2017

Ab dem 24.07. findet wieder montags und donnerstags das Tischtennistraining in der Jahnturnhalle statt. Für Kinder und Jugendliche geht es ab 17 Uhr los (nicht verbindlich, auch später möglich), für die Erwachsenen ab 19 Uhr. In den letzten 2 Jahren gab es sowohl bei den Aktiven als auch im Nachwuchsbereich angenehme und talentierte Neuzugänge, die mittlerweile fester Bestandteil des TVQ Tischtennis sind. Schau auch du mal vorbei, vielleicht entdeckst du ja noch ein spezielles, bisher verborgenes Tischtennis-Talent! 🙂

Saisonfazit – Part 7

16. Juli 2017

Den Abschluss dieser 7-teiligen Serie bildet das in dieser Saison erfolgreichste Team der Sparte Tischtennis – nämlich die Meistermannschaft TV Quierschied 1.
Diese Woche im Fokus: TVQ 1

Liga: Kreisliga Ostsaar

Endplatzierung: Rang 1 (von 11), 37:3 Punkte

Alle Spieler (mehr als 3 bestrittene Spiele):

Joshua Bastian
Yannick Leis
Andreas Mohr
Markus Morschhäuser
Stefan Seidel
Sven Lang

Vor der Saison wurde die erste Herrenmannschaft des TVQ kräftig modifiziert – gleich drei Neuzugänge, die in der jetzigen Saison eine große Rolle spielen sollten, kamen nach Quierschied, wodurch TVQ1 schon im Vorfeld zu den Mitfavoriten um die Meisterschaft gehörte. Neben den drei Neuzugängen Stefan Seidel, Markus Morschhäuser und Rückkehrer Joshua Bastian wurde das Team durch Sven Lang, Andreas Mohr und Yannick Leis komplettiert. Insgesamt zeigte die noch junge Truppe eine beachtliche Leistung in dieser Saison, die vor allem durch Einsatz, Motivation und Kampfgeist gekennzeichnet war. Mühelos marschierte die Mannschaft durch die Hinrunde, bis es am Ende der Hinrunde eine unerwartete und bittere Niederlage gegen Schiffweiler gab, die einen richtigen Dreikampf mit den Vereinen aus Oberwürzbach und Schiffweiler für die Rückrunde entfachte. Dennoch ließ sich unser Team nie hängen und zeigte im Rückrundenspiel gegen Oberwürzbach eine wirklich beeindruckende Leistung, die in einem 9:2 Erfolg endete.

Bemerkenswert war dabei jedoch nicht nur die überaus bravouröse Vorstellung jedes einzelnen Spielers, sondern auch der Zusammenhalt des Vereins: Etliche mitgereiste Tischtennisspieler aus den anderen Mannschaften des TVQ feuerten die erste Mannschaft unnachgiebig an, was sicherlich ein entscheidender Faktor für die Glanzvorstellung war. Auch wenn die Meisterschaft erst am letzten Spieltag entschieden werden konnte, hat TVQ 1 über die gesamte Saison hin bewiesen, dass sie zurecht den Titel einfahren konnten und sich damit nächste Saison in der Bezirksliga behaupten dürfen.

Saisonfazit – Part 6

9. Juli 2017

Kurz vor Ende unserer Rückschau befassen wir uns mit der zweiten Herrenmannschaft.

Diese Woche im Fokus: TVQ 2

Liga: 1. Kreisklasse Ostsaar, Gruppe Neunkirchen

Endplatzierung: Rang 2 (von 9), 27:5 Punkte

Alle Spieler (mehr als 3 bestrittene Spiele):
Sven Lang
Hermann Pitsch
Franz Scherer
Angela Jung
Andreas Schneider
Gottfried Zinsmeister
Jürgen Witter

Unsere zweite Herrenmannschaft bildete neben den Senioren das älteste Team im Verein, zeigte aber in der Saison, dass man sie bloß nicht deshalb unterschätzen darf. Immer dicht an Platz 1, zeigte die Truppe um Mannschaftsführer Franz Scherer eine kontinuierlich positive Leistung, was sich auch in Tabelle und den stark positiven Einzel- und Doppelbilanzen sehen lässt. Zwischenzeitlich sah es in der Rückrunde sogar stark nach der Meisterschaft aus, doch aufgrund des plötzlichen Rückzuges der Mannschaft aus Wellesweiler wurden die gegen diesen Gegner gesammelten Punkte gestrichen und man sah sich plötzlich hinter dem späteren Meister TTG Neunkirchen auf Platz 2 wieder. Nichtsdestotrotz kann die Mannschaft mit großer Zufriedenheit auf die abgelaufene Saison blicken und im nächsten Jahr versuchen, trotz großer Konkurrenz die Meisterschaft nach Quierschied zu holen.

 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 127 128 129 »